Gebaut wurde der Kindergarten 1989/90 und im Oktober 1990 feierlich
eingeweiht. Umweltfreundlichkeit spielt im Betrieb des Kindergarten eine
große Rolle. So wurde der Kindergarten 14 Jahre mittels Erdwärme beheizt.
 
Ende 2004 wurde diese Anlage durch eine Holzpelletheizung ersetzt.
Der Name des Kindergartens ist ungewöhnlich, hat aber viel mit der
Geschichte des Ortes Kranzberg zu tun. Namenspatron des Pfarrkindergartens
ist der heilige Pantaleon. In Kranzberg war seit dem frühen Mittelalter
(urkundlich belegt 1329) die Kapelle des Schlosses Kranzberg auf dem
Pantaleonsberg dem heiligen Pantaleon geweiht. Der heilige Pantaleon ist
deshalb sozusagen der Schutzpatron des Ortes Kranzberg. Diese Kapelle
wurde 1807 abgerissen.
 
An den heiligen Pantaleon erinnert noch der Berg, auf dem das Schloss stand
und die Straße, die am Pantaleonsberg vorbeiführt. Der heilige Pantaleon
gehört zu den 14 Nothelfern, einer Gruppe von Heiligen, die in verschiedenen
Anliegen als Fürsprecher angerufen werden. Der Legende nach hat er ein
Kind, das von einer Schlange gebissen wurde und ohne Lebenszeichen war,
geheilt. Er ist Patron der Ärzte, Hebammen und kleinen Kinder.

Kindergarten St. Pantaleon

Gemeindeblatt

Gemeinde Kranzberg

Go to top